BioWashball – die Energiekugel wäscht ohne Waschmittel

 

 

Waschen ohne Chemie

Die Energiewaschkugel macht es möglich: Wäsche waschen ganz ohne Chemie und andere Waschmittel! Das Waschen funktioniert mithilfe von Kristallkugeln, die über Ionenkraft den Schmutz beseitigen. So wird das Waschen besonders umweltschonend, hautfreundlich und sparsam. Die Wäsche ist auch ohne Weichspüler weich und Gerüche werden beseitigt. 30 °C reichen auch bei Kochwäsche. Allerdings sollte man bei hartnäckiger Verschmutzung doch vorher die Flecken etwas bearbeiten oder etwas Waschmittel hinzugeben.

Wie funktioniert die Kugel?

Die kleine grüne Kugel ist mit Mikro-Organismen gefüllt, die die Oberflächenspannung der Wäsche aufheben und so die Schmutzpartikel lösen. Ebenso hat die Kugel antibakterielle Eigenschaften, kann damit Gerüche beseitigen (ähnlich wie die bekannte Edelstahl-Ionenseife).

Die Kugel muss 2-3 x pro Monat für 1h ans Tageslicht gelegt werden, damit die Kugeln sich wieder regenerieren / aufladen.

Die Kugel wird in die Wäsche eingelegt. Die Trommel sollte einigermaßen gefüllt sein. Beim Trocknen sollte die Kugel wieder entfernt werden.

Inhaltsstoffe: Total Effektive Mikro-Organismen

Die Waschkugel funktioniert über sogenante TEM-Organismen, die die Wasserstruktur verändern.  Ihre Inhaltsstoffe sind:

  • Photosynthese-Bakterien: sie produzieren bioaktive Stoffe und können organische Substanzen synthetisieren. Wegen dieser Bakterien muss sich die Waschkugel hin und wieder am Tageslicht ‚regenerieren‘.
  • Milchsäurebakterien: Sie haben Sterilisationskraft, die hier genutzt wird. Gärung und schlechte Mikroorganismen werden zerstört.
  • Hefen: Sie bilden bioaktive, antimikrobielle Stoffe.
  • Keramik: Die obigen Mikroorganismen werden mit Keramik/Hartsteinen kombiniert und geben dadurch in kleinen Dosen ihre Wirkung ab. Es werden verschiedene Steinarten verwendet, die alle unterschiedliche Eigenschaften haben. Sie können die Struktur des Wassers verändern, in das Gewebe eindringen und den pH-Wert beeinflussen. Sie wirken oxidationshemmend und schützen vor Bakterien sowie Gerüchen.

Klingt alles unheimlich? Stimmt. Aber unsere Waschmittel haben ähnliche Eigenschaften. Vorsicht ist geraten bei Stoffen, die leicht aufrauhen bzw. schon älteren Kleidungsstücken. Empfindliche Wäsche sollte man im Wäschenetz waschen.

 

 

 

Bildrechte: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eightundforty ÷ = sixteen