komm-geschichten

da hab ich doch bei texter me
altes „geistiges“ eigentum (ja, sowas hab ich!) wiederentdecken dürfen.

musste ich sofort ausbauen …

Stevebidmead / Pixabay

dein

kommen ist unentbehrlich,
und kommst du üppig oder spärlich,
bleib beim kommen immer ehrlich,
dann kommst du unbeschwerlich,
und dein kommen ist echt herrlich.

abbe-kommen
tut nicht jede und jeder wen,
also weiter in die runde sehn …

ab-kommen
erlaubt ist, was jeder/m beteiligten gefällt,
im milieu wird vorbestellt.

an-kommen
bist du wie don juan geartet,
wirst von der damenwelt sehnlichst erwartet.

auf-kommen

a) sag mal, bist du ganz von sinnen?
du kannst den alimenten nicht enrinnen!

be-kommen
a) wenn es schon sein muss, darf man schon,
kein profi arbeitet ohne lohn.

b) außer es läuft unisono,
dann geht’s vielleicht sogar pro bono.

bei-kommen
sollst nicht besiegen wollen deine natur,
enthaltsamkeit ist nonsens pur.

dahinter-kommen

a) der/dem spielgefährtin/en in die augen zu sehn,
wird in diesem fall kaum gehn.

b) gnade dir gott, wenn ich dich erwische,
wie du’s treibst mit dieser ische!

davon-kommen
a) puh, uff, gerade noch geschafft,
beinahe hätt’s dein mann gerafft.

b) um seines selbst ist das erlebnis,
wozu braucht es ein ergebnis!?

dazwischen-kommen,
a) hab noch niemals dich belogen,
nur einmal – wider erwarten! – dich betrogen.

b) ui, jetzt wird die sache hart,
nicht jede/r findet sandwiches apart.

dot-komm,
find g-punkt und andre erogene zonen,
dann wird unser spiel sich lohnen.

dran-kommen,
in der schlange der verehrer
drängt sich vor der heiß-begehrer.

drauf-kommen

a) bitte, nicht immer nur von oben,
gibt viele stellungen zu loben.

b) hab ich endlich dich ertappt,
die betrüger-falle ist zugeschnappt!

ein-kommen,
hast zur hand nur fantasie,
immerhin … besser als nie.

heim-kommen,
a) gesenkten kopfes, voller reue,
wohl nicht gereicht, das mit der treue.

b) hab versagt mir snacks und jause,
weil gegessen wird zuhause.

her-kommen
geflirtet zwischen tisch und bar,
die kleine ne ganz süße war.

hoch-kommen

die klimax wird nur dann erreicht,
machst du dir den weg nicht seicht.

komm-ando
dominante/devote lieben befehle
beim spiel der körper und der seele.

komm-link,
sacher-masoch fleht um pein,
marquis de sade, beinhart: “nein!“.

komm-unismus,
kollektiv getrieben wird die chose
in der gruppensex-kolchose.

mit-kommen,
a) zu mir, zu dir – wer weiß, wer weiß …
die sache wird auf alle fälle heiß.

b) sagte sie mit strengem blick,
und die handschellen machten „klick“ …

nieder-kommen
geplant oder nicht, die sache hat
oft ein süßes resultat.

nach-kommen,
gemeinsam – meistens im bette
genießt nachspiel man und zigarette.

raus-kommen
muss des klammerns mich entwinden,
will mich ja nicht ewig binden.

rein–kommen,
der hygiene wegen ein guter rat,
vor- und nachher kurz ins bad.

über-kommen,
a) es meldet sich ein zarter trieb,
komm, schatz, haben wir uns lieb …

b) unsere spiele werden nie veralten,
und die liebe nimmer erkalten.

um-kommen,
ein schöner tod, ein süßer schmerz,
wenn als vorletztes steht das herz.

unter-kommen
es ist der gerne-unten-lieger
in diesem falle auch ein sieger.

ver-kommen,

was wundert’s dich, du sub-ob-jekt,
wenn sich niemand zu dir legt!?

vor-kommen
leider kann es doch geschehen,
dass die dinge(r) schlechter stehen.

wieder-kommen,

lust und organe regen sich erneut:
„komm, wir haben ja noch zeit …“

will-kommen,
das können hängt, es steht der wille,
dafür gibt es eine pille.

zu-kommen
a) das zärtliche lächeln jetzt in deiner miene,
ich glaube, dass ich es verdiene.

b) die zukunft ist nicht abgekartet.
niemand weiß, was ihn erwartet …

c) und fällt was passendes mir zu,
füg ich’s hier ein im nu …

zusammen-kommen

a) ist eindeutig definiertes ziel
bei unserem schönen spiel.

b) auf ein rendez-vous bleibt noch zu hoffen,
die königskinder haben sich nie getroffen.

zuvor-kommen,
a) spielt gentleman und kavalier,
doch in welcher absicht folgt er ihr!?

b)sehr erregt, schnell wie beim grand prix,
leidtragend ist meistens sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 3 = six