Archive

Wenn einer einen Blog schreibt, und keiner liest ihn…

…. gibt es den Blog dann überhaupt?

Clickrates, Likes, Follower und Suchmaschinen-Ranking sind die Werte, die in der heutigen modernen Online-Welt die Indikatoren für den Erfolg eines Blogs, einer Website oder eines Online-Auftrittes insgesamt sind. Dabei ist es eigentlich egal, ob es sich um eine private Liebhaberei handelt, ein Unternehmen oder ein Selbstständiger dahinter stecken oder vielleicht ein Informationsportal. Wer nicht gesehen wird, ist virtuell inexistent. Die Blogparade auf online-sichtbar.de beschäftigt sich mit genau diesem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit unterschiedlichen Erfahrungswerten. Und wir mischen mit!

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

Es ist gar nicht so lange her, da waren die Online Marketing Experten auf der „Keywords für alle“ Welle. Wer der Meinung war, dass es sinnvoller wäre, den Lesern Inhalt statt Keyword-Wüsten anzubieten,  dass es nicht um mögliche Anpassung der Inhalte an die diversen Endgeräte, sondern um qualitative Information auf den Webseiten geht, wurde verlacht. Nicht für Leser, für Suchmaschinen schreiben wir! Wirklich?

Affiliate-Marketing lernen

Affiliate-Marketing – überall liest man den Begriff im Web, doch nicht jeder weiß, was damit gemeint ist. Wüste Versprechungen mit „Über Nacht reich werden“ sind in diesem Zusammenhang auch keine Seltenheit. Zeit also, sich mal mit diesem Thema zu beschäftigen und zu checken, ob Geldverdienen über Affiliate-Marketing vielleicht doch ganz interessant ist.

Arbeiten mit WordPress – das will gelernt sein

Redaktionelles Arbeiten mit WordPress macht viel Spaß und Freude – vorausgesetzt, man hat Grundkenntnisse. Für Einsteiger und Laien ist es wohl wahrlich kein Spaß, sich durch all die Symbole und deren Bedeutung zu kämpfen. Schnell tauchen Fragen auf wie: „Wie erstelle ich Kategorien? Wie bekommt mein Blog ein Menü? Wie in aller Welt soll ich Struktur in den Blog bekommen?“ All dies ist für Anfänger kein leichtes Unterfangen und nicht nur das:

Wer sich nicht ausreichend mit WordPress beschäftigt, verpasst die Möglichkeiten!

Die 10 besten Business-Books 2014 (englisch)

Liebe Leser, vielleicht habt ihr über Weihnachten Lust, etwas für euer Business zu tun? Hier bekommt ihr 10 Buchtipps mit brandheißen Business-Tipps, aus dem englisch-sprachigen Raum. Wie ihr alle wisst, sind die Amis uns, was Internet-Marketing angeht, immer einen Ticken voraus. Es lohnt sich immer, in englisch-sprachigen Marketing-Blogs zu lesen. Auch macht dies viel mehr Spaß – weil man hier viel motivierender und positiver, sprich aufbauender schreibt. Marketing-Tipps auf englisch sind meist direkter formuliert und auch für Laien leicht zu verstehen. Wenn ihr euch hier ein bisschen einlest, seht ihr auch, wer von den deutschen erfolgreichen Online-Marketeers alles abkupfert 😉

40 Brand Logos mit versteckten Botschaften (Infografik)

Brand Logos sind oft entscheidend für den Erfolg einer Marke, eines Unternehmens. Sehen Sie hier, wie 40 international bekannte Marken sehr clever und geschickt kleine Botschaften an das Unterbewusstsein eingeflochten haben.

Einnahmen über Adsense-Anzeigen fallen seit 2011

Eine sichere Einnahmequelle werden Google Adsense Einnahmen wohl nie, aber für viele sind die doch ein nettes Zubrot. Voll und ganz auf Adsense-Einnahmen zu setzen, war und ist ein Wagnis. Warum? Weil Google seine Partner jederzeit ohne Angaben von richtigen Gründen rausschmeißen kann. Es reicht der Verdacht des Klickbetrugs. Wenn auf einmal viele Klicks auf einer Website zu verzeichnen sind, vermutet Google man habe seine Leser oder Bekannte aufgefordert, darauf zu klicken und die Zahlen zu manipulieren, denn jeder Klick bringt Bares, zumindest ein paar Cent.

Merkel hatte Recht – Internet ist Neuland

Sie wurde mild belächelt von der Internetgemeinde, unsere Bundeskanzlerin, als sie im Juni 2013 sagte, das Internet wäre noch Neuland. Zahllose Witze kursierten daraufhin im Web und es schien so, als spräche Angie nur von sich selbst. Doch wie sieht es tatsächlich aus mit der Internet-Kompetenz der Deutschen? Eine aktuelle Umfrage der EU-Statistikbehörde Eurostat bestätigt Frau Merkels Aussage, zumindest was uns Deutsche angeht.

Nur 5 % der Deutschen kennen sich wirklich gut mit dem Internet aus, 33 % mittelmäßig. In anderen Ländern sieht das ganz anders aus: Gleich 4 nördliche Länder führen die Spitze an. Der Verdacht, dass kalte Temperaturen vor den Bildschirm locken, liegt da natürlich nah..

Ebooks sind noch immer nicht beliebt

Laut einer aktuellen Untersuchung hat das eBook die großen Erwartungen der letzten Jahre nicht erfüllt. Die Deutschen lieben es weiterhin in Print-Büchern zu schmökern. Obwohl das eBook super praktisch ist, kann es sich bis dato nicht wirklich durchsetzen. Der Umsatz im Vergleich zum Printbuch bleibt lächerlich gering. In Deutschland wird das eBook bis auf Weiteres ein Nischen-Player bleiben. Was bei dieser Untersuchung allerdings auch sehr auffällt: Die Briten lesen zurzeit wohl allgemein wenig Bücher..

Die Vorteile des eBooks:

  • Umweltschonung – man braucht kein Papier, keine Drucker, keine Tinte
  • Platzsparend – ein eBook-Reader kann eine ganze Bibliothek speichern

Die perfekte Homepage – welche Standards gibt es?

Ist die eigene Homepage perfekt? Perfekt vielleicht nicht, aber vielleicht effizient. Sie bringt viele Leser, Kunden, generiert Käufe.. Wie eine solche Homepage aufgebaut sein sollte, zeigt die untere Info-Grafik. Diese hilft besonders all jenen weiter, die mit den aktuellen Standards noch nicht so vertraut sind. Vieles davon sollte selbstverständlich sein – ist es aber oft nicht.   Websites sind nicht immer genügend auf die User und deren Interessen ausgerichtet, sondern verharren bei den Interessen des Anbieters. Manche Websites versteht man nicht auf den ersten Blick und müsste sich noch länger damit beschäftigen – aber lieber klickt man schnell weg. Andere Websites wiederum sind zu protzig und erschlagen einen geradezu. Es gibt viel falsch zu machen und doch wird auch vieles richtig gemacht.